Übersichts-Menü

Kalligrafische Arbeiten

Schriftgrafische Experimente

Mitte der 80er Jahre beschäftigten mich die großen Kalligrafien, teils mit eingeschriebenen Texten, teils als rein ästhetischen Formen ohne semantischen Inhalt. Durch Farb- und Formveränderungen entstanden neue Ansichten bis zu flächig ornamentalen Ergebnissen. 

»Grüne, braune Erde«
Inhaltlich geht es auf ein geschriebenes Gedicht zurück. Ein Ausdruck war nicht gelungen und ich habe diesen Druck zerrissen. Diese Fetzen gerieten nach einigen Tagen wieder in mein Blickfeld und ich nahm sie wahr, probierte und experimentierte. Dies sind immer sehr spannende und inspirierende Stunden.

Klicken Sie einfach auf die Bilder, um eine bildschirmfüllende Ansicht zu erhalten!
Ein weiterer Klick bringt Sie auf diese Auswahl-Seite zurück.

GBE 01

GBE 02

GBE 03

GBE 04

GBE 05

GBE 06

GBE 07

»Abend II«
Von diesem  Ausgangspunkt einer Kalligrafie entstehen Form- und Farbveränderungen, die viele Interpretationen zulassen und sehr starke Inhaltsveränderungen zeigen. Einige von ihnen werden auch unter dem Begriff »Umwelt« eingesetzt. Sie können dort einen schlimmen Zustand gut verdeutlichen.

A 01

A 02

A 05

A 03

A 06

A 04

A 07

A 08

A 09

A 10

A 11

»Feuervogel«
Hier ist der Ausgangspunkt eine schreibende Bewegung mit Gräsern, in Tusche getaucht, auf Büttenpapier. Die farblichen Veränderungen und neuen Formzusammensetzungen ergaben Bildaussagen, die ich mir für eine Musik-Theater-Vorstellung als Bühnen-Lichtkulisse oder bei einer Aufführung zu Strawinskys »Feuervogel« vorstellen könnte.

FV 01

FV 03

FV 02

FV 04

FV 05

FV 06

FV 07

FV 08

Schrift / Kalligrafie: Schreibgestus / Ornament

SKSO 01

SKSO 02

SKSO 03

SKSO 04

SKSO 05

SKSO 06

SKSO 07

SKSO 08

Schrift / Kalligrafie: Die Rede des Seattle

SKRS 01

SKRS 02

SKRS 03

SKRS 04

SKRS 05

Schrift / Kalligrafie: Kalligrafische Figuren, 11 Typen als Persönlichkeiten

SKKF 01

SKKF 02

SKKF 03

SKKF 04

SKKF 05

SKKF 06

SKKF 07

SKKF 08

SKKF 09

SKKF 10

SKKF 11

SKKF 12

SKKF 13

SKKF 14

26 Buchstaben 

sind die Basis der Verständigung im Gebrauch lesbarer Inhalte verschiedener Sprachen und Sprachidiome eines Landes. In den Bereichen der Politik, des Handels, der Verwaltung, Rechtsprechung, Wissenschaft und Erziehung ist der Gebrauch der Schrift verbindlich und unverzichtbar.

Das heißt natürlich, dass sie von allen Bevölkerungsschichten gelesen und verstanden werden sollte, doch das Analphabetentum ist oft ein großes Problem und Hindernis.

Mit leichten Zeichenzusätzen, die der richtigen Aussprache, dem Sprachklang dienen, ist der Gebrauch dieser lateinisch/römischen Buchstaben die global am weitesten verbreitete Schrift.

In mehr als 40 Staaten der Welt mit weit mehr als 200 Sprachidiomen ist der Gebrauch dieser 26 Buchstaben die jeweilige Verständigungbasis. Dies trifft auf den größten Teil der Weltbevölkerung zu. Dennoch ist dies für eine Verständigung untereinander nicht selbstverständlich, dazu werden die entsprechend geschulten Übersetzer notwendig.

Ich habe mich immer wieder intensiv mit Schriftzeichen auseinandergesetzt und bin berührt über die herrschende Unfähigkeit einer guten Verständigung vieler, nah beieinander liegender Länder mit so unterschiedlichen Sprachen. 

Bruchstücke,  Worte, die zum täglichen Leben gehören, lernen wir schnell, aber zu einer tieferen Verständigung gehört das Erlernen der anderen Sprache.

Diese Situation auf »schwankenden Beinen« und der kaum zu erreichenden Verständigung, sollen durch diese Buchstaben-Akrobaten versinnbildlicht werden, die in vielen, manchmal verzweifelten Versuchen um Verständigung ringen. 

Ein gemeinsames Essen wäre dann Völker verbindender.

26B 01

26B 02

26B 03

26B 04

26B 05

26B 06

26B 07

26B 08

26B 09

26B 10

26B 11

26B 12

26B 13

26B 14

26B 15

Typografisches

»KRIEG«

Diese 5 Buchstaben sind eng miteinander verbunden und ergeben ein dichtes Gebilde, wie wir es von einem Truppenaufmarsch her kennen. Viele Einheiten sind mit diesem Krieg verbundene Feinde. Durch die mehrfach gedrehte Typografie wird die immer größere Verwirrung und Unüberschaubarkeit deutlich.

Es gibt keinen Sieg, nur immer mehr Tote, Trauer und die Hoffnung auf Waffenstillstand.

TK 01

TK 02

TK 03

TK 04

TK 05

TK 06

Zahlenbilder

Die Zahl »1« wird farblich und formal mehrer Male vom Ausgangspunkt her verändert und wird zu ganz eigenständigen Bildaussagen. Eine andere Sicht auf das vermeintlich Gleiche.

ZB 01

ZB 02

ZB 03

ZB 04

ZB 05

Kontakt und Impressum

Ursula Pulsfort

Dürerstraße 74

33615 Bielefeld

Telefon 0521-178828

ursulapulsfort@icloud.com

© Ursula Pulsfort


Website-Gestaltung und technische Realisierung:
Jens Flachmann
jens@studio-flachmann.de

OK

Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie die Datenschutzerklärung für Details.